Meine Storie

Die 15-Jährige Lara hat eine harte zeit hinter sich.Sie war bis vor einem jahr mit Bill Kaulitz,dem Sänger von Tokio Hotel,zusammen.Doch er machte,wegen der Musik,mit ihr Schluss.Er dachte,das sie nicht darunter leiden würde.Damit hatte er sich aber getäuscht.Sie war am Boden zerstört.Sie hat es ihm jedoch nie gezeigt,wie schwer es wirklich für sie war.Sie brach stattdessen den Kontakt ab-was jetzt,wo er so berühmt ist nicht schwer war.Wegen dem ganzen Rummel um die Bnad,ist sie am Ende,sie liebt ihn noch zu sehr.Sie hat einen Plan:Selbstmord durch den Sprung in die Tiefe!

Mein Blick führt auf die breite Strasse die weit unter mir liegt.Normalerweise leide ich unter Höhenangst,doch diesmal ist mir die Höhe ganz egal.In mir spüre ich nicht mehr,ausser diese beissende Leere.Die Kälte,die hier draussen herrscht,macht mir auch nichts mehr aus.Meine gedanken kreisen nur noch um das vergangene jahr und um meinen Plan.Wie konnte es nur soweit kommen?Erst macht Bill mit mir Schluss,dann stirbt mein Opa und meine Mutter hat nichts anderes zu tun,als meinen Stiefvater zu betrügen und sich in den Kerl zu verlieben.Vor zwei Monaten hat mein Dtiefvater sie dann rausgeschmissen.jetzt lebe ich mit ihm und meiner kleinen Schwester zusammen,hab kaum noch Kontakt zu meiner Mutter.

Warum musste alles so enden?

'Da unten ist nichts mehr,

was dich hier oben noch hält'

Ja Bill,wenn du wüsstest,wie Recht du mit diesen Worten hattest.ich denke an dein Video,wie du oben auf einem Parkhaus stehst,genau wie ich jetzt hier.Die Worte klingen klug und real,doch du hast keine Ahnung,wie das gefühl wirklich ist,wenn man hier oben steht.Du wurdest zum Schluss gerettet,doch für mich gibt es keine Rettung mehr.Mein Leben ist Sinnlos,nicht mehr Lebenswert.Niemand versteht mich.In der Schule werde ich als Bills-Ex abgestempelt,dort verseth niemand wie es mir geht,meine Freunde haben besseres zu tun,als sich für meine Gefühle zu interresieren.Nichtmal meine Schwester,oder mein Stiefvater verstehen mich.Was soll ich denn noch hier machen,wenn mich niemand versteht?ich habe mich entschlossen,mir das Leben zu nehmen,es gibt keinen anderen Weg!

Ich schaue nach oben,zu den Sternen,das sind die einzigen die mich verstehen,deswegen möchte ich zu ihnen.

Noch einmal gucke ich auf die Strasse,diesmal seh ich ein Auto,das ins Parkhaus fährt.Nichts ungewöhnliches,denn Nachts stellen hier viele ihre Autos ab.

Ich höre,wie das Auto näher kommt.Warum parkt es nicht unten?da ist doch alles frei!Was,wenn mich jemand anspricht?Dann werde ich springen.

Das Auto kommt näher,bis es nur wenige Meter von mir entfernt hält.wenn mich jemand anpricht,springe ich.

Ich drehe mich um und sehe einen grossen,dunklen Van.Mein Blick fällt wieder auf den Abgrund.Trotzdem lausche ich auf das,was hinter mir passiert.Ich höre ganz deutlich,wie eine Wgentür aufgeht und wirre Worte durcheinander fallen.

'Spinnst Du?' 'Bleib hier drin,damit machst Du alles nur noch schlimmer!'

'Die Polizei kommt gleich und kümmert sich drum' 'Du spinnst voll,was willst Du denn damit erreichen?'

Die Stimmen scheinen von mehreren Personen zu kommen und nur einer einzigen zu gelten.

'Seid ruhig.Ich weiß,was ich tue!'

'Bill!Verdammt,es ist spät und der Tag war echt hart,du hast nur Hirngespinste,verstanden.Komm wieder ins Auto!',wiedersprach ihm ein Junge,dessen Stimme ich erkenne : Tom!Bills Zwillingsbruder.Ich kenne ihn noch von früher.

Vielleicht bilde ich mir das alles nur ein,doch die Stimmen klingen so real.Ich lauschte weiter.Ein dumpfer aufprall,jemand schlägt die Tür zu,und die Stimmen verstummen.Jemand kommt auf mich zu.Ich höre seine Schritte.

'Lara?'.Ich höre,wie er meinen Namen ruft.Es ist eindeutig Bills sanfte und ruhige Stimme,doch ich reagiere nicht darauf.Ich bilde mir das alles nur ein.Ich spinne.

'Lara,ich weiss,das Du es bist.'

'Ach,was weisst Du schon?',höre ich mich sagen.Viellecht stoppen meine eigenen Worte meine Hirngespinste.

'Verdammt,Lara,was tust Du da?',fragt er verständnislos.

'Siehst Du doch,ich spiele euer Video nach!',sage ich heiser und lache kühl.

'Hör auf mit solchen Witzen.Komm da runter.Bitte...!',sagt er und klingt dabei fast befehlend aber auch flehend.

'Wieso sollte ich?'

Er kommt näher,bis er direkt hinter mir stand.Ich drehe meinen Kopf zur Seite und seh etwas nach unten.Bill steht wahrhaftig dort.Keine Illusion.

Er streckt mir seine Hand entgegen.'Bitte,tu's nicht.Nimm meine Hand',fordert er.
Mit diesen Worten setzt er in mir ein Gefühl frei.Ich fühle mich wohl in seiner Gegenwart.Meine Hand gleitet zu ihm,fast wie von allein.Er packt sie und versucht mich runter zu heben.Doch ich stehe so ungünstig da oben,mein Bein verhakt sich am Geländer und ich rutsche ab.Er lässt meine Hand nicht los,ich halt mich mit der anderen Hand an einem Stein direkt neben mir fest.Mir kommen die Tränen und mir wird bewusst,was gerade passiert ist,genau das,was ich eigentlich ja wollte.'Bill,lass mich nicht los.Bitte.'

'Ich lass Dich niemals los,hörst Du?'

Er versucht mich hochzuziehen,doch er ist zu schwach,er schafft es nicht.Plötzlich kommt ein großer,dunkel gekleiderter Mann-ich glaube,es ist der Bodyguard der Band,soweit ich richtig informiert bin-und schiebt Bill sanft auf Seite.Ich kann mich kaum noch halten.Er packt mich an meinem Gürtel und zieht mich so wieder hoch.

Mir laufen Tränen über die Wangen.Ich versuche mich aufrechtzu halten,doch meine Beine knicken einfach weg.Ich falle.Bill kommt auf mich zu und kniet sich vor mich.
Inzwischen sind auch die anderen ausdem Auto augestiegen,es sind die anderen aus der Band-Tom,Gustav und Georg.Doch Bill lenkt mich ab.

Ich sehe,wie ihm Tränen in den Augen standen.Eine Träne kullert ihm die Wange runter.

Er beugt sich nach vorne und flüstert : 'Ich hatte Angst um Dich....Ich liebe Dich immer noch.',ein leichtes Lächeln macht sich auf seinem Gesicht breit.
ich beuge mich zu ihm und unsere Lippen berühren sich sanft.Wir küssen uns.Die vier im Hintergrund jubeln uns zu und wir beide fangen an zu lachen und umarmen uns.

'Wir werden uns niemehr trennen!Ich verlass dich nie wieder.!

ENDE!

 http://photobucket.com" target="_blank">http://i155.photobucket.com/albums/s319/Madjj_loves_Tom/9410594_efefw.gif" border="0" alt="Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket">

17.5.07 11:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen